BIG 5 in DUBAI

Seit über drei Jahrzehnten eine Erfolgsstory

Dubai / Bad Münstereifel. Vor 38 Jahren öffnete die BIG 5 zum 1. Mal Ihre Tore. Damals noch unter dem Namen „Arab Water“, fand Sie in einem Zelt am Dubai Creek statt. Kurze Zeit nach Eröffnung der „Arab Water“ wurde aus der Messe die „BIG 5“ mit Ihren 5 baufokussierten Sektoren, wie z.B. HVAC und Baustoffe. Mit dem Bau des Dubai World Trade Centers in den späten 70er Jahren fand die BIG 5 ein neues Zuhause und wuchs stetig mit der Erweiterung des Messegeländes. Anfangs besaß das Messegelände nur eine Halle und die BIG 5 war die 1. Messe, die im DWTC stattgefunden hat. Mit anfänglichen knapp 10.000 qm und nur regionalen Aktivitäten, gehört die BIG 5 heute mit einer Fläche von über 100.000 qm zu einer der größten, internationalsten Bau-Messen der Welt. In Dubais Entwicklung spielt die BIG 5 eine große Rolle. Sowohl das Emirat als auch die Messe wuchsen kontinuierlich über drei Jahrzehnte und die BIG 5 reflektiert den Boom der Baubranche im Mittleren Osten.

BIG 5 in DUBAI

Impression von Dubai. Foto: MESSE & MARKETING MICHAEL PITTSCHEIDT

Politische Besuche, wie die des britischen und italienischen Premierministers in den vergangenen Jahren, unterstreichen den Wert des bilateralen Handels mit den VAE als auch die zunehmende Bedeutung der Persischen Golfregion als Ganzes für die europäischen Exporteure. Auch die alljährlichen Besuche der königlichen Familienmitglieder auf der BIG 5 heben den Wert der Messe hervor. Im letzten Jahr eröffnete Scheich Hamdan bin Rashid Al Maktoum, Dubais Vize-Regierungschef und Finanzminister der VAE, die BIG 5. Auch in den vergangenen Jahren eröffneten Scheichs die Messe.

Seit 2010 ist die BIG 5 nicht mehr nur eine reine Messe-Veranstaltung. Da die Nachfrage nach professioneller Qualifizierung im Markt gestiegen ist, wurde in die BIG 5 auch ein Innovationsprogramm mit Seminaren, Schulungen und Konferenzen integriert. Dadurch werden den Besuchern weitere Möglichkeiten zur Erweiterung ihres Fachwissens, zur Vernetzung und zur optimalen Nutzung ihres Messebesuches gegeben. Auch das Umweltbewusstsein gewinnt in der Bauindustrie im Mittleren Osten zunehmend an Bedeutung. Neue Bauvorschriften in der MENA-Region verlangen, dass alle neuen Gebäude internationale „grüne“ Gebäudestandards erfüllen. Zur Unterstützung der staatlichen Aktivitäten wurde 2008 der GAIA-Award eingeführt. Die Gaia Awards zielen darauf ab, die Verantwortung der Unternehmen für die Umwelt zu fördern, indem sie ihre Leistungen anerkennen. Somit wird eine Plattform für Unternehmen geschaffen, ihre "grünen" Produkte hervorzuheben und zukünftige Entwicklungen vorzustellen. Dubais Regierung hat sich zum Ziel genommen, sich zu einer bedeutenden Smart City zu entwickeln. Interessant ist es, dass Dubais Herrscher und Entwickler der Smart City, Scheich Mohammed bin Rashid al Maktoum, "Happiness" zu den wichtigsten Themen dieser Entwicklung zählt. Bei der Umsetzung von Dubais Zielen wird erfahrungsgemäß der Privatsektor mit eingebunden, welches die Geschäftschancen für deutsche Unternehmen eröffnet.

Mit all den hunderten Projekten, die bis zur EXPO 2020 fertiggestellt werden sollen, ist die BIG 5 ein wichtiger Bezugspunkt für Firmen aus aller Welt. Die größte und einflussreichste Baumesse im Mittleren Osten wird dieses Jahr erneut vom 26. - 29.11.2017 im World Trade Center in Dubai stattfinden. Gut 80.000 interessierte Geschäftsleute treffen sich dort, um sich auszutauschen und den wachsenden Markt der Emirate gewinnbringend nutzen zu können. Deutschland ist mit 200 deutschen Ausstellern nach China, Türkei und Italien, eins der stärksten vertretenen Länder auf der BIG 5. Dieses Jahr wird es erneut 4 Bundesländerbeteiligungen geben: Baden-Württemberg, Bayern, Hessen und Sachsen. Die BIG 5 wird auch 2018 wieder ausverkauft sein. Die Bundesländerbeteiligungen sind bereits seit dem Frühjahr ausgebucht. Auch dieses Jahr werden sich erneut Hunderttausend Fachbesucher aus aller Welt, von afrikanischen Boubous bis hin zum arabischen Thawb, in den Gängen der BIG 5 tummeln. Dutzende deutsche Firmen nutzen die Messe, um 1 x im Jahr ihr Netzwerk im arabischen Raum während der BIG 5 Tage zu pflegen. Weitere Infos können bei der deutschen Vertretung  MESSE & MARKETING MICHAEL PITTSCHEIDT aus Bad Münstereifel angefordert werden info@pittscheidt.de, Tel.: 02253/932188.