Elektrochromes Glas

Pionier des elektrochromen Glases geht in Ruhestand

Plauen. Mit dem Jahreswechsel verabschiedet sich Dr. Hartmut Wittkopf, der Gründer und Geschäftsführer von EControl-Glas (Plauen), in den Ruhestand. Ab 2018 übernimmt sein Nachfolger Dipl.-Ing. Tobias John die Leitung des europäischen Herstellers dimmbarer Verglasung. Wittkopf bleibt dem Unternehmen als „Senior-Consultant“ erhalten. „Der Generationswechsel war lange geplant und mit Tobias John haben wir die Weichen für die Zukunft optimal gestellt“, ist sich Wittkopf sicher. John ist bereits seit 2013 bei EControl-Glas.

Elektrochromes Glas

Dr. Hartmut Wittkopf, der Gründer und Geschäftsführer von EControl-Glas (Plauen), blickt optimistisch in die Zukunft: „Der Generationswechsel war lange geplant und mit Tobias John haben wir die Weichen für die Zukunft optimal gestellt“.
Foto: EControl-Glas GmbH & Co. KG / Fotograf: DIGIWORLD.tv

Zwölf Jahre stand Dr. Hartmut Wittkopf an der Spitze von EControl-Glas. 2006 gründete er mit mehreren Privatinvestoren das Plauener Unternehmen. Heute arbeiten für den führenden europäischen Hersteller dimmbarer Verglasungen fast 50 Mitarbeiter. Auch wenn sich Dr. Wittkopf aus der Geschäftsführung zurückzieht, der Ruhestand muss noch etwas warten. Als „Senior Consultant“ wird EControl weiterhin von seinem Wissen profitieren.

Ein Blick zurück

Als Hartmut Wittkopf kurz nach der Wiedervereinigung von Jena Richtung Gelsenkirchen fuhr, um dort als Laborleiter bei Pilkington ein neues berufliches Tätigkeitsfeld aufzunehmen, ahnte er noch nicht, dass elektrochromes Glas sein Fokus für die nächsten 28 Jahre werden würde: Er bekam die Aufgabe, eine schaltbare Verglasung zu entwickeln, die nicht nur über statische Werte verfügt, sondern auch dynamische Eigenschaften vereint. Der erste Durchbruch gelang bereits Mitte der 90er Jahre – bis zur Marktreife des Produktes war es dann noch ein langer Weg mit vielen Höhen und Tiefen.

EControl dankt für zwölf Jahre an der Spitze

Tobias John (links) und Manfred Dittmar (rechts) bedanken sich bei Dr. Hartmut Wittkopf (Mitte) für zwölf Jahre Geschäftsführung. Foto: EControl-Glas GmbH & Co. KG / Fotograf: DIGIWORLD.tv

Tobias John (links) und Manfred Dittmar (rechts) bedanken sich bei Dr. Hartmut Wittkopf (Mitte) für zwölf Jahre Geschäftsführung. Foto: EControl-Glas GmbH & Co. KG / Fotograf: DIGIWORLD.tv

Im Rahmen einer Feierstunde dankte Nachfolger Tobias John Dr. Wittkopf dafür, dass er mit viel Mut und Leidenschaft seine Ideen in ein tragfähiges Unternehmen umgesetzt hat. Seitens der Gesellschafter sprach Manfred Dittmar Anerkennung und Dank aus: „Ohne Hartmut Wittkopf hätte es EControl nicht gegeben.“