„Viel hilft viel“

Mehr Fensterfläche für mehr Lebensqualität

Frankfurt. Dass Fenster Licht und bei Bedarf auch Luft ins Haus lassen, ist hinlänglich bekannt. Dass große Fensterflächen aber auch für mehr Lebensqualität sorgen, diese Erkenntnis setzt sich erst allmählich durch.

„Viel hilft viel“

Große Fensterflächen für helle Wohnwelten. Foto: VFF/Gutmann AG

Drei wesentliche Faktoren sorgen dafür, dass man sich mit großen Fenstern besonders wohlfühlt: Das gesunde, stromsparende Tageslicht, das jeden Winkel des Raumes ideal ausleuchtet und so die Konzentrationsfähigkeit sowie die Gesundheit fördert. So nimmt das Tageslicht zum Beispiel direkten Einfluss auf den Biorhythmus des Menschen und hat einen starken Einfluss auf die Tag-Nacht-Phasen. Außerdem hilft Tageslicht dabei, Genesungsprozesse im Krankheitsfall zu unterstützen. Dazu kommt die über den Lichteinfall in den Raum transportierte kostenlose Sonnenwärme, die Heizkosten spart und damit gleichzeitig trockene Heizungsluft verhindert, die die Atemwege reizen kann. Und last but not least der – abhängig von der Lage des Hauses – schöne Blick in die Natur oder in den Garten. Doch sind große Glasflächen heute in jedem Winkel des Hauses machbar?

VFF/DS

Viel gesundes Tageslicht dank großer Fenster. Foto: VFF/hilzinger

„Große Fenster sind im Gegensatz zur Vergangenheit heute fast so dicht wie eine Wand und können deshalb problemlos in jeder Ecke des Hauses verbaut werden. Modernste Fertigungsmethoden und fortschrittliche Materialien setzen dem versierten Bauherrn oder Modernisierer kaum noch Grenzen“, bestätigt der Geschäftsführer des Verbandes Fenster + Fassade, Ulrich Tschorn. Kombiniert mit dem passenden Sonnenschutz sorgen große Fensterflächen so für das besondere Etwas in Sachen Lebensqualität. „Wer Fragen dazu hat, findet unter www.fensterratgeber.de zahlreiche Informationen zu diesem Thema. Außerdem kann man im Fenster- und Fassaden-Fachbetrieb wertvolles Fachwissen erhalten“, schließt Tschorn. VFF/DS www.fensterratgeber.de

qr-code fensterratgeber

Der Expertenrat: „Wer ein älteres, innen sehr dunkles Haus oder eine ältere Wohnung besitzt, ist nicht auf ständiges Kunstlicht angewiesen. Eine Modernisierung der Fenster wirkt wahre Wunder und die gleichzeitige, in der Regel genehmigungspflichtige Absenkung der Brüstung sorgt für ca. 50 Prozent mehr Licht im Haus.“