Die perfekte Verschmelzung

Korrosionsschutz im Duplex-Verfahren

Würzburg. Kunst findet eine Ausdrucksform, wo sich Worte und Gesten oftmals schwertun. Hinter jedem Werk stecken Ideen und Beweggründe, die den Künstler beschäftigen und in sinnlicher Ästhetik enden. Ganz gleich in welcher Form sie in Erscheinung tritt.

Die perfekte Verschmelzung

Insgesamt 207 cm misst die zweiteilige Skulptur und besteht aus gebogenen sowie geschweißten Winkeleisen.

So auch die Skulptur „Trickster“, die von der Würzburger Künstlerin Angelika Summa kreiert und auf der ART Karlsruhe ausgestellt wurde. Der Name bedeutet „Der Listenreiche“ und steht in der Literatur bzw. Mythologie für eine Figur, die zwiespältige Gegensätze in sich vereint. Betrachtet man Summas Kunstwerk, so passt dieser Name wie kein Zweiter: Unperfektion und Unregelmäßigkeit treffen auf klare Strukturen und zeigen deutlich, dass jedes Detail des Werks sorgfältig geplant wurde.

Insgesamt 207 cm misst die zweiteilige Skulptur und besteht aus gebogenen sowie geschweißten Winkeleisen. Nach ihrer Entstehung wurde sie bei Coatinc Würzburg feuerverzinkt und pulverbeschichtet. Die Herausforderung des Projekts: Führungszapfen bzw. -schienen dürfen durch die Veredelung keineswegs zu dick werden, da die beiden Teile sonst nicht

Trickster

mehr aufeinander passen. Auch das Feinverputzen ist beim verwendeten Material schier ein Ding der Unmöglichkeit, so dass die Verzinkung selbst bereits perfekt ausfallen muss. Susanne Kolb, Geschäftsbereichsleiterin, und Christian Schmidt, Leiter Pulverbeschichtung, haben das Projekt persönlich betreut.

Durch die Duplex-Technik erhalten Oberflächen einen bis zu 2,5-fach längeren Korrosionsschutz, als es bei einer einfachen Feuerverzinkung der Fall ist. Damit sich Kunstfreunde noch viele Jahre über „Trickster“ freuen können, hat The Coatinc Company ihren Beitrag geleistet. Mit einer außergewöhnlich anspruchsvoll aufgebrachten Oberflächenveredelung.

Ansprechpartner für Fragen ist Susanne Kolb. Zu erreichen ist sie telefonisch unter 09302 9061-11 oder per E-Mail an s.kolb@coatinc.com.