Rahmenlose transparente Architektur

Kombination von zwei Panorama Design Konstruktionen

Bielefeld. Schüco Seamless ist eine puristische Lösung für nahezu rahmenlose transparente Architektur – bereits ausgezeichnet mit dem iF Design Award 2018 und mit dem Red Dot Award 2018. Die Bezeichnung Seamless steht für die optisch nicht sichtbare Verbindung von zwei hoch-wärmegedämmten Panorama Design Konstruktionen:

Rahmenlose transparente Architektur

Schüco Seamless – eine puristische Lösung für nahezu rahmenlose transparente Architektur.

Schiebesystem Schüco ASS 77 PD

Reversible Rinnenlösung und umlaufendes Baukörperanschlusssytem für eine prozesssichere Montage und Glasaustausch.

Bei ebenem Profilübergang ohne Versatz wird das Schiebesystem Schüco ASS 77 PD.HI in das Pfosten-Riegel-Fassadensystem Schüco FWS 35 PD.HI integriert. Der fließende Übergang zwischen Schiebe- und Fassadensystem erfolgt, indem das Glas des Schiebe-Festflügels durch ein zu diesem Zweck entwickeltes Anschlussprofil mit der Fassadenkonstruktion verbunden wird. Verdeckt wird die Kopplung durch den filigranen Fassadenpfosten, der ebenso wie das Verhakungsprofil des Schiebesystems eine Ansichtsbreite von nur 35 mm aufweist. Der Baukörperanschluss der beiden High-Insulation-Konstruktionen erfolgt ebenfalls verdeckt liegend: Fassadenriegel und Schiebeblendrahmen werden bündig in Boden, Wand und Decke montiert.

Aktuell lassen sich über zwei Laufschienen Elementtypen mit einem beweglichen und einem oder zwei festen Flügeln sowie mit zwei beweglichen und zwei festen Flügeln in das Fassadensystem integrieren. Auch eine 90 Grad-Ecke mit zwei beweglichen Schiebeflügeln ist möglich. Die Anbindung an die Fassadenkonstruktion Schüco FWS 35 PD erfolgt bei allen Elementtypen jeweils über den Festflügel der Schiebekonstruktion auf der äußeren Laufschiene.

Schüco iF Design Award 2018 Red Dot Award 2018

Verdeckt liegender Einbau beim Schiebe- und Fassadensystem in Boden, Wand und Decke.

Schüco iF Design Award 2018 Red Dot Award 2018

Filigranste Profilansichten ohne sichtbare Kopplungsprofile im Übergangsbereich. Alle Fotos: Schüco International KG

Mit Hilfe der profilintegrierten automatischen Antriebs- und Verriegelungstechnik lassen sich die Schiebeflügel leicht und sicher verfahren. Bei der Ausführung „manual“ sorgt die integrierte flügelhohe Griffleiste für Bedienkomfort. Mit der Ausführung der SI Variante (Super Insulation) sind Wärmedämmwerte auf Passivhausniveau möglich. Optional kann Schüco Seamless auch in der Widerstandklasse RC2 mit sichtbarem Fassadenprofil ausgestattet werden. www.schueco.de/seamless