Kopfschutz-Lösungen für die Metallindustrie

Hitzeschutzhelm mit hohem Rundum-Schutz

Neuss. Cool bleiben, selbst wenn es heiß wird: Diesem Anspruch wird der 3M Hitzeschutzhelm G3501 gerecht. Die Persönliche Schutzausrüstung (PSA) für unterschiedliche Anwendungsbereiche in der Metallindustrie wird jetzt noch vielseitiger. Der Helm schützt vor Extremtemperaturen – 150° C Prüfung nach EN397, sowie flüssigen Metallspritzern und ist jetzt in einer vergrößerten Farbauswahl, mit verschiedenen Visieren sowie einem optimierten Nackenschutz erhältlich.

Kopfschutz-Lösungen für die Metallindustrie

Eine vergrößerte Farbauswahl und verschiedene Visiere ermöglichen den Hitzeschutzhelm vielseitig einzusetzen.

Hitzeschutzhelm blau

Eine vergrößerte Farbauswahl und verschiedene Visiere ermöglichen den Hitzeschutzhelm vielseitig einzusetzen.

Ein Leichtgewicht mit hoch wirksamer Schutzfunktion: Mit seinen nur 385 Gramm verbindet der Hitzeschutzhelm G3501 angenehme Trageeigenschaften und komfortablen Sitz. An Arbeitsplätzen in der Metallindustrie, ob in Gießereien, Walzwerken oder Aluminiumhütten, schützt er vor Funkenflug, Flüssigmetall und hohen Temperaturen. Neu ist der Hitzeschutzhelm nun in insgesamt sechs Farbvarianten erhältlich, die etwa eine einfache Unterscheidung von Arbeitsbereichen möglich machen.

Rundum optimal geschützt
Stirnschutz und Nackenschutz in bewährter Materialqualität machen den Helm rundum sicher, so dass der Träger beispielsweise vor Metallspritzern geschützt wird. Die beiden Versionen aus aluminisiertem oder textilem Aramid-Gewebe sind robust, flammhemmend, hitzeabweisend und dabei auch noch besonders leicht. Der aluminisierte Stirnschutz reflektiert hohe Temperaturen und mindert so die Hitzebelastung für den Träger. Zugleich ist sichergestellt, dass Beweglichkeit und Sicht nicht eingeschränkt werden.

Modulares System für vielfältige Anforderungen
Das modulare System ermöglicht es, den Hitzeschutzhelm G3501 höchst individuell auf die jeweiligen Arbeitsbedingungen anzupassen. Durch die Visierhalterung V5 mit Gelenksystem kann der Helm mit dem Gesichtsschutz kombiniert und je nach Präferenz mit Kapselhörschützern getragen werden. Gehörschutz und Visier werden dabei optimal integriert, für eine komfortable und sichere Gesamtlösung. Als Gesichtsschutz stehen verschiedene Lösungen zur Wahl. Für Anwendungen etwa in Gießereien ist das 3M Visier 5XG-IR5 die erste Wahl. Das goldbedampfte Visier schützt vor IR-Strahlung und Strahlungshitze. In Kombination mit weiteren 3M Arbeitsschutzprodukten wie integrierbaren Schutzbrillen, Partikelmasken oder Gehörschutz wird der Helm zum individuellen Schutzsystem.

Über 3M
Der Multitechnologiekonzern 3M wurde 1902 in Minnesota, USA, gegründet und zählt heute zu den innovativsten Unternehmen weltweit. 3M ist mit mehr als 90.000 Mitarbeitern in 200 Ländern vertreten und erzielte 2016 einen Umsatz von über 30 Mrd. US-Dollar. Grundlage für seine Innovationskraft ist die vielfältige Nutzung von 46 eigenen Technologieplattformen. Heute umfasst das Portfolio mehr als 50.000 verschiedene Produkte für fast jeden Lebensbereich. 3M hält über 25.000 Patente und macht rund ein Drittel seines Umsatzes mit Produkten, die weniger als fünf Jahre auf dem Markt sind. Weitere Informationen unter: www.3M.de, Twitter und Facebook. https://www.facebook.com/3MDeutschland