Eigentümerwechsel

Gleiche Werte unter neuer Führung

Bochum. Das Softwareunternehmen TENADO steht ab sofort unter neuer Führung. Zu Beginn des Jahres haben die Gründer Michael Hörnschemeyer und Dirk Eiben die Firma an Maxburg Capital Partners, eine Beteiligung der RAG-Stiftung aus Essen verkauft. TENADO-Vertriebsleiter André Kohut tritt an sofort als neuer Geschäftsführer und Gesellschafter auf.

Eigentümerwechsel

Die Gründer Dirk Eiben und Michael Hörnschemeyer haben die TENADO GmbH Anfang 2018 nach 30 Jahren verkauft

André Kohut TENADO GmbH

André Kohut ist der neue Geschäftsführer der Firma

Seit 13 Jahren ist André Kohut bereits bei TENADO beschäftigt, arbeitete sich aus dem Verkauf in die Position des Vertriebsleiters hoch. Er ist ein Kind des Ruhrgebiets und stammt aus Bochum, genau wie die Firma selbst. Beate Möller, Abteilungsleiterin Verwaltung, unterstützt ihn als Prokuristin. Auch sie ist schon seit 12 Jahren dabei.

Beate Moeller TENADO GmbH

Beate Moeller, Verwaltungsleitung bei TENADO, erhält Prokura. Bilder: TENADO GmbH

Trotz des Wechsels in der Führungsetage müssen weder Kunden noch Mitarbeiter mit Veränderungen rechnen: Die TENADO GmbH  steht weiterhin für die gleichen Werte, die sie schon seit 30 Jahren repräsentiert. Wir wollen CAD-Software einfacher und immer besser machen. Das wird auch in Zukunft so bleiben“, sagt der neue Geschäftsführer. „Der Übergang wird für unsere Kunden nicht spürbar sein. 2018 werden wir weitere Updates und weitere Anwendungen veröffetlichen. Wir werden uns noch breiter aufstellen und haben uns hohe Ziele gesetzt.“

Dass Qualität und die firmeninternen Werte erhalten bleiben, ist auch Michael Hörnschemeyer und Dirk Eiben wichtig:“Wir habern uns gut überlegt, in wessen Hände wir die Zukunft der Firma legen. Maxburg Capital Partners und André Kohut schenken wir unser vollstes Vertrauen. Unser Dank gilt vor allem unseren Kunden und Mitarbeitern, die die erfolgreiche Entwicklung der vergangenen Jahre ermöglicht haben.“ www.tenado.de

Maxburg Capital Partners ist eine auf den deutschsprachigen Raum fokussierte Beteiligungsgesellschaft, die sich auf langfristige Beteiligungen an profitablen, mittelständischen Unternehmen konzentriert. Die privatrechtliche RAG-Stiftung wurde 2007 gegründet. Aufgabe der RAG-Stiftung ist es, ab 2019 die sogenannten Ewiglasten des deutschen Steinkohlebergbaus an Ruhr und Saar dauerhaft zu finanzieren. www.maxburg.com

www.rag-stiftung.de