Perimeter Protection

Eine Spezialmesse auf der Erfolgsspur

Nürnberg. Mit über 3600 Fachbesuchern, das sind gut 30 % mehr als bei der Veranstaltung 2016 ging am Donnerstag, den 18. Januar 2018 die fünfte Perimeter Protection erfolgreich zu Ende. Das Messepublikum informierte sich an 3 Tagen bei 135 Ausstellern über die neuesten mechanischen und elektronischen Lösungen der Freigeländesicherung. An den Ständen wurde besonders die hohe Besucherqualität gelobt: Über 90 % der Experten haben Einfluss auf Kaufentscheidungen.

Perimeter Protection

Deutlich mehr Aussteller, Fläche und Besucher. Foto: Nürnberg Messe GmbH

„Wir sind überwältigt von diesem tollen Ergebnis“, freut sich Alexander Stein, Veranstaltungsleiter der Perimeter Protection, und ergänzt: „Ich habe mich in der Halle umgehört und die Rückmeldungen waren bei nahezu allen Teilnehmern positiv. Deutlich gestiegene Ausstellen- und Besucherzahlen, wesentlich mehr Fläche und dazu eine hohe Internationalität zeigen uns, dass wir mit dieser Veranstaltung auf dem richtigen Weg sind. Mein Fazit: Die Perimeter Protection 2018 hätte nicht besser laufen können.“

Kai-Uwe Grögor, Geschäftsführer vom Fachverband und Gütegemeinschaft Metallzauntechnik, ideeller Träger der Veranstaltung, pflichtet Stein bei.: „Die Perimeter Protection hat sich nach nur 5 Durchläufen in der Branche bestens etabliert. Die Stimmung an den Ständen war durchweg sehr gut. Gelobt wurde auch die Präsenz aller wesentlichen Marktakteure. Ich rechne zukünftig mit einem noch größeren Interesse an der Veranstaltung, da sowohl das private als auch das öffentliche Sicherheitsbedürfnis weiter zunehmen wird. Dabei bleibt die Perimeter Protection eine kompakte Spezialmesse.“ 

Das Fachangebot reichte u.a. von klassischen mechanischen Schutzmaßnahmen wie Zäunen, Toren, Zufahrtssperren bis hin zu elektronischen Komponenten wie Überwachungskameras, Drohnendetectionsanlagen, Einbruchmeldesystemen oder Zutrittskontrollenmittels Biometrie.

Besucher der messe waren unter anderem Montagebetriebe aus dem Zaun-, Tor- und Metallbau sowie aus dem Elektronikbereich.

Inductio auf Facebook
Schlösser und BeschlägeInductio auf Facebook