Innovative Befestigungstechnik

50 Jahre HECO

Schramberg. Anlässlich des 50-jährigen Firmenjubiläums von HECO-Schrauben bekamen Fachjournalisten aus Deutschland und Österreich einen exklusiven Blick hinter die Produktionskulissen des Schramberger Schraubenspezialisten. Dabei nahmen die beiden Geschäftsführer Stefan und Guido Hettich gemeinsam mit Ulrich Hettich (Leiter Forschung und Entwicklung) und Andreas Hettich (Leiter Produktmanagement und Marketing) ihre Gäste mit auf eine spannende Entdeckungsreise in die Vergangenheit und Zukunft des Unternehmens.

Innovative Befestigungstechnik

Andreas Hettich, Leiter Produktmanagement und Marketing, erklärt im Rahmen der Werksführung die einzelnen Produktionsschritte zur Fertigung einer Schraube. (Bild: HECO-Schrauben)

Die Anfänge des mittelständischen Familienunternehmens HECO-Schrauben liegen in einer Zeit, als Schramberg sich nach und nach zu einem Zentrum der Uhrenindustrie und Feinmechanik entwickelte. Was 1888 im Schlafzimmer des Urgroßvaters Karl Hettich begann und 1967 zur Herauslösung der Schraubensparte aus der Franz Hettich KG und Umwandlung zur Ludwig Hettich & Co. Schraubenfabrik führte, erreicht im Jahr 2017 mit der Erweiterung der Fertigungskapazität einen weiteren Meilenstein der Unternehmenshistorie.

„Die kontinuierlichen Neuentwicklungen, der hohe Anwendungsnutzen und die Qualität der Schrauben haben HECO in dieser Zeit zu einer Marke für das professionelle Handwerk gemacht“, erläuterte Stefan Hettich im Rahmen einer moderierten Gesprächsrunde.  

Innovationen aus dem Hause HECO

In den vergangenen Jahren hat das Schwarzwälder Familienunternehmen viele innovative Produkte im Bereich der Befestigungstechnik auf den Weg gebracht. Dazu zählen neben der Universalschraube HECO-FIX-plus und dem Schraubanker MULTI-MONTI-plus auch die HECO-TOPIX für den konstruktiven Holzbau und die Vollgewindeschraube HECO-UNIX mit Zusammenzieheffekt. „Dank dieser Produkte zählt HECO heute zu den bedeutendsten und innovativsten Schraubenherstellern Deutschlands“, resümierte Entwicklungsleiter Ulrich Hettich.

Voraussetzungen für weiteres Wachstum

Seit jeher setzt HECO auf Wachstum aus eigener Kraft und ist in seiner Unternehmensführung auf langfristiges Denken und Handeln ausgerichtet. Daher investiert das Unternehmen permanent in die Modernisierung und den Ausbau seiner Werke und Märkte. „Wichtige Wachstumsinvestitionen in den vergangenen zehn Jahren waren die Errichtung eines zweiten Produktionsstandortes im rumänischen Câmpia Turzii und der Bau eines hochmodernen Logistikzentrums am Standort Schramberg“, veranschaulichte Guido Hettich die unternehmerischen Meilensteine.

Erweiterte Fertigungstiefe dank Kooperation mit SFS

Die Entwicklungen im europäischen Markt führten zu einer strategischen Partnerschaft von HECO-Schrauben mit dem Schweizer Unternehmen SFS intec. Ab sofort werden daher bei HECO auch SFS-Schrauben produziert.  „Bereits Anfang 2018 werden wir neue Produkte wie beispielsweise die HECO-Flügelbohrschraube, die sich aus dieser Kooperation ergeben haben, präsentieren“, gab Marketingleiter Andreas Hettich bekannt. Hierfür schuf HECO dieses Jahr die entsprechenden Voraussetzungen: Die Produktion in Schramberg wurde umgebaut, um die zusätzlichen Maschinen von SFS in Betrieb nehmen zu können.

Know-how, Praxiswissen und ein gelungener Tagesabschluss

Neben der Führung durch die Produktion standen für die zahlreich angereisten Medienvertreter auch Besuche des Logistikzentrums, der Praxiswerkstatt, des Prüflabors sowie der Anwendungsberatung auf dem Programm. Für den gelungenen Abschluss eines ereignisreichen Tages sorgten ein unterhaltsamer Vortrag des Historikers Carsten Kohlmann zur Geschichte der Stadt Schramberg und ein gemeinsames Abendessen im historischen Ambiente der Villa Junghans. www.heco-schrauben.de

Über das Unternehmen HECO-Schrauben

Die HECO-Schrauben GmbH & Co. KG mit Sitz in Schramberg ist in Deutschland einer der führenden Hersteller von Schrauben- und Befestigungssystemen für die Holzverarbeitung, den Beton- und Metallbau sowie für Schwerlastbefestigungen. Das Unternehmen beschäftigt derzeit 290 Mitarbeiter und verfügt über eine Produktionsfläche von 20.000 m2.

HECO ist mit seinen Produkten weltweit vertreten, entweder durch exklusive Vertriebsstützpunkte oder zuverlässige Vertriebspartner. Kernmärkte in Europa sind Deutschland, Österreich, Schweiz, Benelux und Frankreich. In den USA arbeitet HECO mit Lizenzpartnern zusammen.

Unternehmen beschäftigt derzeit 290 Mitarbeiter und verfügt über eine Produktionsfläche von 20.000 m2.

HECO ist mit seinen Produkten weltweit vertreten, entweder durch exklusive Vertriebsstützpunkte oder zuverlässige Vertriebspartner. Kernmärkte in Europa sind Deutschland, Österreich, Schweiz, Benelux und Frankreich. In den USA arbeitet HECO mit Lizenzpartnern zusammen.

Über das Unternehmen HECO-Schrauben

Die HECO-Schrauben GmbH & Co. KG mit Sitz in Schramberg ist in Deutschland einer der führenden Hersteller von Schrauben- und Befestigungssystemen für die Holzverarbeitung, den Beton- und Metallbau sowie für Schwerlastbefestigungen. Das Unternehmen beschäftigt derzeit 290 Mitarbeiter und verfügt über eine Produktionsfläche von 20.000 m2.

HECO ist mit seinen Produkten weltweit vertreten, entweder durch exklusive Vertriebsstützpunkte oder zuverlässige Vertriebspartner. Kernmärkte in Europa sind Deutschland, Österreich, Schweiz, Benelux und Frankreich. In den USA arbeitet HECO mit Lizenzpartnern zusammen.