Rollladen

Gewerkeübergreifende Systemlösungen

Die Idee ist einfach und bestechend: Die iWDVS-Netzwerkpartner entwickeln gewerkeübergreifende Systemlösungen für den Wärmeschutz von morgen. Dabei haben die Partner stets die Anwender im Blick, die Lösungen müssen schnell und einfach zu installieren sein.

Rollladen

Die Lösung mit den LAKAL-Raffstore gibt uns viele Möglichkeiten, mit dem Licht zu spielen. Foto: LAKAL

Entstanden sind in der gemeinsamen Projektarbeit unterschiedliche Lösungen – unter anderem auch ein von LAKAL entwickelter Rollladen, der dank seiner minimalen Bautiefe in die Dämmung integriert werden kann.

„Die Zusammenarbeit im Netzwerk fördert ganz neue Ansätze und Lösungen zu Tage“, freuen sich Dirk Giessler, Vorstand der emv AG und Alexander Koch, Leiter Kundenzentrum bei LAKAL. „Die unterschiedlichen Sichtweisen der Gewerke – ob Fensterbauer, Rollladenhersteller oder Verputzer und Dämmstoffhersteller – wecken die Neugier auf neue Lösungen und schaffen einen echten Mehrwert für die Kunden.“

Ganz klar, dass man im Rahmen der Zusammenarbeit die Produkte der Partner kennen und schätzen lernt. So kam der Anruf von Dirk Giessler bei LAKAL nicht überraschend, als es um die Beschattung der neuen Besprechungsräume der emv AG ging. „Die Lösung mit den LAKAL-Raffstore gibt uns viele Möglichkeiten, mit dem Licht in unseren Räumen zu spielen“, sagt Dirk Giessler. „Natürlich haben wir die Installation dann so durchgeführt, dass die Raffstores gleichzeitig Teil unserer Ausstellung sind – Besucher sehen unverputzt, wie die Raffstore und die Dämmung installiert sind.“

Das Beispiel des iWDVS zeigt, dass der Blick über den Tellerrand für alle Partner und vor allem für die Kunden einen echten Mehrwert bringt. „Nehmen wir das Beispiel des iWDVS-Rollladens, den wir gemeinsam entwickelt haben“, so Alexander Koch. „Er bringt beste Dämmwerte, ist leicht und schnell zu montieren und spart so am Ende des Tages dem Bauherren Zeit und Geld.“ www.iWDVS.de, www.lakal.de und www.emv.eu.